ProfitCard 2022

Berlin - Spielfeld | 28. und 29. Juni

Die Digitalisierung im Banking schreitet unaufhaltsam weiter voran. Die ProfitCard wird 2022 zeigen, welche neuen Chancen daraus für Banken entstehen, sich im Payment noch stärker an den Bedürfnissen ihrer verschiedenen Kundengruppen auszurichten. Dies beginnt bei digitalen Antragsprozessen und reicht bis zu modernen Identity- und Access-Management-Lösungen. Bei der Digitalisierung des Kartengeschäfts sind insbesondere flexible und skalierbare Processing-Plattformen gefragt.

Im E-Commerce setzt sich der Boom weiter fort. Die Herausforderungen sind geblieben: Der Check-Out-Prozess inklusive Bezahlung soll für die Kunden so einfach und bequem wie möglich gestaltet werden. Gleichzeitig soll ein möglichst hohes Sicherheitsniveau dafür sorgen, das Vertrauen von Händlern und Verbrauchern in den E-Commerce zu stärken und die Verluste durch Missbrauch in Grenzen zu halten. Die neue Lösung „Click to pay“ soll dabei helfen, diese Ziele zu erreichen.

Konkrete aktuelle Payment-Projekte zeigen, wie sich die Kreditwirtschaft mit Problemlösungen profilieren kann, von denen Firmen- und Privatkunden gleichermaßen profitieren.

Schließlich wird die ProfitCard 2022 einen Ausblick auf wichtige kommende Entwicklungen bieten: Welche Fortschritte gibt es bei der European Mobile Payment Systems Association (EMPSA) und bei der European Payments Initiative (EPI)? Wie weit sind die Europäische und die nationalen Zentralbanken mit ihrem Projekt zum Digitalen Euro und auf welche nächsten Schritte sollte man sich bei der Regulierung des Zahlungsverkehrs einstellen?

Wie bisher entwickelt Frank Braatz die Agenda mit Unterstützung der profilierten Branchenexperten Michael Seifert und Jochen Siegert.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen die nächste ProfitCard wieder in Präsenz erleben zu dürfen!

Matthias Fluhr
Head of ProfitCard

Excellent Partner

Dienstag, 28. Juni 2022

09:30
10:00
Networking

Kick-Off-Frühstück

10:00
11:30
Digitalisierung

SESSION 1 | LECTURES Digitalisierung: Neue strategische Optionen

Die Digitalisierung eröffnet neue Chancen: So lassen sich zum Beispiel neue Angebote für BNPL (Buy Now Pay Later) sehr viel kundenfreundlicher gestalten als in der Vergangenheit. Und im Bereich der B2B-Payments warten neue Potenziale darauf, von den Banken erschlossen zu werden.

Frank Braatz (Moderation)
Chefredakteur Source, B + B Redaktionsbüro
Michael Seifert (Moderation)
Managing Director, Netcetera GmbH
Peter Ehmke
Dr. Peter Robejsek
Country Manager, Mastercard Europe SA
Speakers
11:30
12:00
Networking

Kaffeepause

12:00
13:15
Digital Payment

SESSION 2 | LECTURES Digital Banking

Die Digitalisierung im Banking sollte dazu dienen, den Kunden den Zugang zu Bankdienstleistungen so einfach und bequem wie möglich zu machen – von der Kontoeröffnung über den Kontozugang bis zur Nutzung von unterschiedlichsten Karten-Services. Dafür gibt es inzwischen eine ganze Reihe von Praxisbeispielen.

Frank Braatz (Moderation)
Chefredakteur Source, B + B Redaktionsbüro
M. Edoardo Baumgartner
Country Manager Germany, NEXI SpA
Uli Danz
Senior Innovation Manager, Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH
Stefanie Neukirch
Product Owner Access & Identity, Hanseatic Bank GmbH & Co KG
Speakers
13:15
14:45
Networking

Lunchbuffet

14:45
15:45
Elektronische Identitäten

SESSION 3 A | WORKSHOP Authentifikation: Abschied von Passwörtern in Sicht

Um bei der Authentifikation künftig auf Passwörter verzichten zu können, bieten sich die Lösungen der FIDO Alliance an. Dies könnte sowohl die Sicherheit als auch die User Experiece im E-Commerce und beim Online-Banking deutlich steigern.

Uwe Härtel
Country Manager Central Europe, Entersekt Europe
Speakers
14:45
15:45
Digital Payment

SESSION 3 B | WORKSHOP Mit QR-Code zur digitalen Zahlungsakzeptanz am PoS

QR-Code vereinfacht Bezahlen & Kassieren – Verfügbarkeit aller PoS und E-Commerce Bezahlarten – keine Terminal-Hardware erforderlich. Keine Endkunden Registrierung in der App. Sofort Payment ready! Pay with Charlie zeigt, wie einfach Zahlungsakzeptanz über QR-Code, NFC oder Foto-Scan an verschiedenen Anwendungsbereichen – Automaten, PoS, Tankstellen bis zur eLadesäule – funktioniert.

Nicole Groß
Founder & CEO, ZIIB Zahlungssysteme GmbH
Speakers
15:45
16:00
Networking

Kaffeepause

16:00
17:30
Digital Payment

SESSION 4 | LECTURES Perspektiven: Europäische Initiativen und Regulierungen

Die European Mobile Payment Systems Association (EMPSA) will die Mobile Payment Systeme, die sich in verschiedenen Ländern etabliert haben, miteinander verbinden. Und mit der European Payments Initiative (EPI) wollten europäische Banken ein neues europaweites Zahlungsverfahren auf die Beine stellen.
Unterdessen müssen sich alle Beteiligten auf weitere Regulierungen des Zahlungsverkehrs einstellen, zum Beispiel auf die nächste Version der Europäischen Zahlungsdiensterichtlinie.

Frank Braatz (Moderation)
Chefredakteur Source, B + B Redaktionsbüro
Dr. Susanne Grohé
Gründungspartnerin, Annerton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Erik Meierhoff
Geschäftsführer, S-Payment GmbH
Dr. Christian D. Pirkner
CEO, Blue Code International AG
Speakers
17:30
18:00
Networking

Kaffeepause

18:00
19:00
Digital Payment

SESSION 5 | LECTURES Aktuelle Projekte

Anhand verschiedener aktueller Projekte in den Bereichen Sport-Events und Öffentlicher Verkehr wird deutlich, dass die Kreditwirtschaft durchaus in der Lage ist, flexibel auf spezielle Kundenbedürfnisse zu reagieren und passende Lösungen zu entwickeln, von denen alle Beteiligten profitieren.

Frank Braatz (Moderation)
Chefredakteur Source, B + B Redaktionsbüro
Michael Seifert (Moderation)
Managing Director, Netcetera GmbH
Frank Büttner
Geschäftsführer, S-Payment GmbH
Frank Habring
Director Card Services, Helaba - Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale
Stephan Heintz
Director DACH epay, Euronet Worldwide Inc.
Speakers
19:00
00:00
Networking

Exquisites abendliches Networking


Mittwoch, 29. Juni 2022

09:00
10:15
Digital Payment

SESSION 6 | LECTURES Non-Banks im Payment

Da Banken im Payment nicht für alle möglichen Anforderungen die passenden Lösungen bieten können, ist in einigen Fällen die Eigeninitiative von Händlern oder Dienstleistern gefragt – sei es, um Zahlungsströme zu bündeln oder möglichst einfach zu integrierende Lösungen für digitale Zahlungen zu schaffen.

Michael Seifert (Moderation)
Managing Director, Netcetera GmbH
Jens Kohnen
Geschäftsführer, Paymenttools
Oliver Götz
Gründer und Executive Chairman, ryd GmbH
Speakers
10:15
10:30
Networking

Kaffeepause

10:30
11:30
Digitalisierung

SESSION 7 A | WORKSHOP Jede gute Kundenbeziehung beginnt mit einem perfekten Onboarding

In der alten – nicht digitalen – Welt konnten schlechte Kundenanbahnungsprozesse mit einem Lächeln und viel persönlichem Charme kaschiert werden, in der heutigen – durch digitale Kanäle geprägten – Welt findet der Kontakt mit zukünftigen Kunden in der Online-Welt statt. Somit muss der erste Eindruck mit einem attraktiven und intuitiven Online-Prozess starten, die Herausforderung liegt demzufolge in der Gestaltung in einer aus Kundensicht passenden User Experience.

Sybille Schorn
Principal Business Consultant, SYNGENIO AG
Speakers
10:30
11:30
Digital Payment

SESSION 7 B | WORKSHOP Chairperson und Thema werden in Kürze veröffentlicht

11:30
11:45
Networking

Kaffeepause

11:45
13:00
Digital Payment

SESSION 8 | PANEL E-Commerce: Auf dem Weg zu mehr Kundenfreundlichkeit

Im E-Commerce besteht nach wie vor die Herausforderung darin, den Check-Out und vor allem den Bezahlprozess noch kundenfreundlicher zu gestalten. Neue Möglichkeiten dafür sollen unter anderem „Click to pay“ und die neueste Version von 3D Secure eröffnen.

Frank Braatz (Moderation)
Chefredakteur Source, B + B Redaktionsbüro
Ralf Gladis
Gründer und Geschäftsführer, Computop
Jakub Grzechnik
Head of Product CE, Visa Europe Management Services Ltd.
Steven Jacob
Managing Partner, Arkwright Consulting AG
Speakers
13:00
13:15
Networking

Kaffeepause

13:15
14:40
Digital Payment

SESSION 9 | LECTURES Updates zum Digitalen Euro

Nachdem die Europäische Zentralbank im Juli 2021 das Projekt zum Digitalen Euro gestartet hat, ist im Juni 2022 die Zeit reif für eine erste Zwischenbilanz aus Sicht der Zentralbanken, aus Sicht der Kreditwirtschaft und aus Sicht von Technologie-Entwicklern.

Frank Braatz (Moderation)
Chefredakteur Source, B + B Redaktionsbüro
Michael Seifert (Moderation)
Managing Director, Netcetera GmbH
Dr. Raoul Herborg
Managing Director, CBDC Unit, Giesecke+Devrient
Jochen Siegert
Managing Director, Deutsche Bank AG
Dirk Schrade
Ständiger Vertreter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme, Deutsche Bundesbank
Tobias Tenner
Head of Digitalisation, Bankenverband
Speakers
14:40
15:45
Networking

Ausklang mit erfrischendem Lunchbuffet

Referenten 2022

Ein hochwertiges Programm benötigt Spitzenkräfte. Frank Braatz, Michael Seifert und Jochen Siegert versammeln jedes Jahr die entscheidenden Köpfe der Branche. Auf der ProfitCard hören Sie die Entscheider und Impulsgeber der Branche. Podiumsdiskussionen sind jedes Jahr hochrangig besetzt, renommierte Speaker greifen aktuell wichtige, zentrale Themen auf.

Dirk Schrade
Ständiger Vertreter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme, Deutsche Bundesbank
Dr. Peter Robejsek
Country Manager, Mastercard Europe SA
Dr. Raoul Herborg
Managing Director, CBDC Unit, Giesecke+Devrient
Dr. Susanne Grohé
Gründungspartnerin, Annerton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Frank Büttner
Geschäftsführer, S-Payment GmbH
Ralf Gladis
Gründer und Geschäftsführer, Computop
Steven Jacob
Managing Partner, Arkwright Consulting AG
Dr. Christian D. Pirkner
CEO, Blue Code International AG
Erik Meierhoff
Geschäftsführer, S-Payment GmbH
Frank Braatz (Moderation)
Chefredakteur Source, B + B Redaktionsbüro
Frank Habring
Director Card Services, Helaba - Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale
Jakub Grzechnik
Head of Product CE, Visa Europe Management Services Ltd.
Jens Kohnen
Geschäftsführer, Paymenttools
Jochen Siegert
Managing Director, Deutsche Bank AG
M. Edoardo Baumgartner
Country Manager Germany, NEXI SpA
Michael Seifert (Moderation)
Managing Director, Netcetera GmbH
Nicole Groß
Founder & CEO, ZIIB Zahlungssysteme GmbH
Oliver Götz
Gründer und Executive Chairman, ryd GmbH
Peter Ehmke
Stefanie Neukirch
Product Owner Access & Identity, Hanseatic Bank GmbH & Co KG
Stephan Heintz
Director DACH epay, Euronet Worldwide Inc.
Sybille Schorn
Principal Business Consultant, SYNGENIO AG
Tobias Tenner
Head of Digitalisation, Bankenverband
Uli Danz
Senior Innovation Manager, Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH
Uwe Härtel
Country Manager Central Europe, Entersekt Europe

Konferenzformate

ProfitCard will den Austausch von Wissen und Erfahrung mit unterschiedlichen Formaten so optimal wie möglich gestalten. Kompakte Vorträge, kurze Pitches, konzentrierte Diskurse oder interaktive Sessions – die Teilnehmenden werden integriert und involviert. Großes Augenmerk liegt auf der Gestaltung eines excellenten Networkings.

Teilnahmegebühren

Alle genannten Gebühren verstehen sich zuzüglich 19% Mehrwertsteuer.

Gruppe-691

Standardgebühr

Konferenz Teilnahmegebühr

€ 1.280,- bei Anmeldung bis 20.04.2022. Danach € 1.580,-

Gruppe-690
Sonderkondition

Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter(innen) der Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden

Gruppe-692
Sonderkondition

Wissenschaft

Mitarbeiter(innen) von Universitäten und wiss. Einrichtungen

Gruppe-693
Sonderkondition

Studierende

Studierende als Privatperson und nicht älter als 24 Jahre

*Der Frühbucherrabatt gilt ausschließlich für die Standardgebühr.

Proceedings

Kurz nach Ablauf der Konferenz werden die frei gegebenen Präsentationen als PDF-Dokumente zur Verfügung gestellt.
Nach der Konferenz ist hier auch ein ZIP-Ordner mit allen erstellen PDFs zu finden – Sie haben somit alle Proceedings auf Ihrem Rechner.

Showroom

spielfeld-logo-red-1

Spielfeld | Berlin

Helle, tageslicht durchflutete Meetingräume, eine Eventfläche von 3.000 m² und viel Platz – die ProfitCard schafft im Kreuzberger Spielfeld Digital Hub eine optimale Umgebung um kreativ werden.

Dieses denkmalgeschützte Backsteingebäude mit industriellem Charme bietet verschiedene Veranstaltungs- und Meetingräume – somit perfekt für intensive zwei Tage Fachkonferenz mit viel Networking.

Die Leistungen im Überblick

  • Excellentes Networking
  • 2 volle Tage Fachkonferenz
  • 28 Referenten
  • 7 Lecture Sessions & Panels
  • Rund 100 Teilnehmende
  • 6 Workshops
  • Open-End-Kontaktbörse: Großes Buffet, Wein und Bier am 28. Juni
  • Podiumsdiskussionen
  • Lunchbuffet inklusive Getränke am 28. und 29. Juni
  • Getränke & und Erfrischungen über die gesamte Zeit
  • Zugang zum Download der Proceedings
  • Liste der Teilnehmenden und Lebensläufe der Referenten
  • Kostenfreies WLAN
  • Monatlicher Newsletter: Neuigkeiten aus der Branche

Sonderkonditionen 

Mitarbeitender(innen) von Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen: 
€ 280,- zzgl. MwSt.

Mitarbeitende Mitarbeiter(innen) von Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden: 
€ 580,- zzgl. MwSt.

Studierende (als Privatperson und nicht älter als 24 Jahre): 
€ 80, zzgl. MwSt.

Ihr Junior zum Non-Profit-Tarif

Sie haben junge Mitarbeitende (nicht älter als 24 Jahre), die Sie gerne in die Branche einführen wollen und die von der Materie noch viel erfahren sollen?
Dann kommen Sie mit ihnen nach Berlin – denn pro Junior beträgt die Teilnahmegebühr nur € 480,- zzgl. MwSt.
Für Sie wird die Standardgebühr für ein Konferenzticket berechnet.

Melden Sie sich zusammen mit den Koordinaten des Juniors plus Kopie seines PA formlos per Mail an: m.fluhr(at)inTIME.berlin

Interessiert an der Konferenz?

Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.