Dirk Schrade

Ständiger Vertreter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme, Deutsche Bundesbank

Dirk Schrade ist Ständiger Vertreter des Leiters des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme in der Deutschen Bundesbank in Frankfurt.

Nach erfolgreichem Abschluss seines betriebswirtschaftlichen Studiums an der Fachholschule der Deutschen Bundesbank war er für mehrere Jahre im Filialbereich der damaligen Landeszentralbank in Nordrhein-Westfalen tätig. Im Jahr 2000 wechselte er in die Zahlungsverkehrsabteilung der Bundesbank-Zentrale in Frankfurt. Schwerpunkte seiner Tätigkeit war zunächst der Individualzahlungsverkehr, insbesondere die Mitarbeit am Zahlungsverkehrssystem TARGET2, das im Jahre 2007 erfolgreich seinen Betrieb aufnahm.

Herr Schrade beschäftigt sich mit den Themengebieten Zahlungsverkehr, Wertpapierabwicklung sowie Sicherheitenverwaltung. Er vertritt die Deutsche Bundesbank im Zahlungsverkehrskomitee des ESZB (Market Infrastructure and Payments Committee). Er leitete außerdem die G20-Arbeitsgruppe zu Innovationen im Zahlungsverkehr.

Mittwoch, 29. Juni 2022

13:15
14:40
Digital Payment

SESSION 9 | LECTURES Updates zum Digitalen Euro

Nachdem die Europäische Zentralbank im Juli 2021 das Projekt zum Digitalen Euro gestartet hat, ist im Juni 2022 die Zeit reif für eine erste Zwischenbilanz aus Sicht der Zentralbanken, aus Sicht der Kreditwirtschaft und aus Sicht von Technologie-Entwicklern.

Frank Braatz (Moderation)
Chefredakteur Source, B + B Redaktionsbüro
Michael Seifert (Moderation)
Managing Director, Netcetera GmbH
Dr. Nils Beier
Managing Director, Accenture Strategy
Dr. Raoul Herborg
Managing Director, CBDC Unit, Giesecke+Devrient
Dirk Schrade
Ständiger Vertreter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme, Deutsche Bundesbank
Tobias Tenner
Head of Digitalisation, Bankenverband
Speakers
Kommentar oder kurze Frage loswerden?

Kein problem!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.